Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Neues im April 2012

Die Saison hat wieder begonnen und immer mehr Menschen werden im Garten aktiv.

Infotermin Stadtteilgarten

Wir bitten alle, die ein Beet bauen wollen, dies mit uns abzusprechen. Samstags und Sonntags sind wir zwischen 12 und 14 Uhr hier zu erreichen, bei miesem Wetter aber eher nicht.

Stadtteilgarten sucht weiterhin Paten

Wir haben mittlerweile den Nutzungsvertrag mit Grün Berlin abgeschlossen und müssen nun 1000 Euro pro Jahr zahlen. Da wir dies nicht allein können, suchen wir Menschen, die uns mit monatlichen Spenden von 5 bis 10 Euro oder mehr unterstützen. Spendenbescheinigungen sind auch möglich.

Spenden für die Nutzungsgebühren an:
Teilhabe e. V.
BLZ: 100 900 00 (Berliner Volksbank)
Kto.-Nr.: 724 070 10 00
Verwendungszweck:
Stadtteilgarten

100 % Tempelhofer Feld

Unter diesem Namen hat sich im September 2011 eine Initiative zusammengefunden, um die geplante Bebauung des Geländes zu verhindern. Das Feld soll zu „100 Prozent öffentlich“ bleiben, ohne Verkauf an private Investoren und Randbebauung.Die geplante Internationale Gartenbauausstellung IGA und die Internationale Bauausstellung IBA werden abgelehnt. Deshalb soll ein Bürgerbegehren für einen Volksentscheid initiiert werden.
Kontakt über: www.thf100.de .

Patensuche für Stadtteilgarten

Das Projekt Stadtteilgarten Schillerkiez auf dem Tempelhofer Feld sucht Paten. Diese Tage wird der Nutzungsvertrag mit Grün Berlin abgeschlossen und dann müssen wir 1000 Euro pro Jahr zahlen . Das gilt auch rückwirkend für dieses Jahr ab Nutzungsbeginn Mitte April. Da wir dies nicht allein tun können, suchen wir Menschen, die uns mit monatlichen Spenden von 5 bis 10 Euro oder mehr unterstützen. Spendenbescheinigungen sind auch möglich.

Spenden für die Nutzungsgebühren an:
Teilhabe e. V.
IBAN: DE34 1009 0000 7240 7010 00
BLZ: 100 900 00 (Berliner Volksbank)
Kto.-Nr.: 724 070 10 00
Verwendungszweck:
Stadtteilgarten

Vergangenheit und Zukunft auf dem Tempelhofer Feld

Veranstaltungen des Stadtteilgarten Schillerkiez

28. August 2011 :

Was bedeutet die geplante Bebauung auf dem Tempelhofer Feld, Neubauten für wen, welche Folgen hat das für die angrenzenden Kieze?

Dazu haben wir Lothar Köster von der „Initiative 100% – Vollständiger Erhalt des Tempelhofer Flugfeldes als Bürgerpark und Flughafendenkmal“ eingeladen, die sich gegen Bebauung ausspricht.
Ein Vertreter des Trägers Tempelhof Projekt erläutert die Pläne des Senats von einer Bebauung mit neuen Stadtquartieren .

4. September 2011 :

KZ Columbiahaus und Zwangsarbeit

Die Nazi-Vergangenheit des ehemaligen Flughafens wird gerne unterschlagen. Deshalb informiert Beate Winzer vom Förderverein für ein Gedenken an die Naziverbrechen auf dem Tempelhofer Flugfeld e.V. und parallel ist an dem Wochenende auch eine Ausstellung mit Infotafeln zu sehen.

11. September 2011:

Was heißt Bürgerbeteiligung , wie weit reicht sie, wo endet sie, wer beteiligt sich überhaupt?

Im Bereich der Stadtentwicklung und gerade auch hier ist immer öfter die Rede von Partizipation oder Bürgerbeteiligung. Was es damit auf sich hat, soll in einem Referat erläutert werden. Dies wird ergänzt mit praktischen Erfahrungen von Mediaspree-Aktivisten. Auch Mitglieder des Quartiersrates sind angefragt .

Die Veranstaltungen finden jeweils an einem Sonntagnachmittag ab 14 Uhr in dem weissen Veranstaltungszelt auf dem Tempelhofer Feld , Eingang Oderstrasse/Herrfurthstrasse im Bereich des Stadtteilgarten Schillerkiez ( gegenüber den Stämmen mit den Holzvögeln) statt.

Es blüht


Stadtteilgarten Juli 2011




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: